Hier Leben Wir

Der Tag an dem ich erwachsen werde,
wird der Tag sein den ich bereue.
Denn das wird dann wohl der Tag,
an dem ich mich dem Alltag beuge.
Wie fürchte ich die Stunde,
in der der Kindestaumel stirbt.
Wo Freiheit war ist eine Wunde,
die erwachsen werden birgt.

Man sagt uns denkt an eure Zukunft, fügt euch dem grossem Ganzen
heute Nacht scheissen wir auf die Vernunft:
IN DEM WIR AUF DER ZUKUNFT TANZEN

Ich komm aus dem Club mit ‚ner Mate,
mit Vodka drin, damit ich richtig am Start bin
und sage zu Martje: lass uns ins Bett geh’n,
da starten wir harte, extatische Sexszenen.
Das wird beste. Oder willst du erstmal was snacken geh’n?
Ich hab bei mir noch super den Kouchen zum Essen stehen.
Und heftigen Tee aus Brennnesseln und Klee
und wenn das Wetter noch steht legen wir uns Relaxt an einen See.
Yeah! Wir haben nie gemacht was wir sollten.
Wir lachten und träumten und spielten Schach mit dem Teufel.
Und 7 Sachen packend drehten wir hastig die Däumchen,
denn was jetzt passiert kannst du nach dieser Nacht schon verleugnen.

Man sagt uns denkt an eure Zukunft…

Und wie viele von den Dingen, die ich will hab ich nicht erreicht
doch jetzt weiss ich das vielleicht, ein wenig von dem reicht

was sich Freundschaft nennt und Jugend und Freiheit und auch Glück
den Tag einmal zu leben, vom kleinsten Detail gross verzückt
in einem Taumel der Begeisterung, die dümmsten Dinge tun,
Mit aller Kraft hinauszuschreien, nachts unter Sternen Run
so tun alles wäre alles unsers, Alls würden wir regiern
ein grosser Schriftzug ist an der Wand zu sehn: HIER LEBEN WIR

Tom Sawyer/Daniel Schütter

Download Text und Akkorde als PDF-Datei

Newsletter bekommen
KOLLEKTIV 22 - NEWSLETTER

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter.

* keine Sorge - Spam nicht mit uns! Und wir geben Deine Daten auch nicht weiter.
×